Bericht aus Brüssel Januar 2022

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freundinnen und Freunde,

das Jahr 2022 hat für das Europäische Parlament mit einer traurigen Nachricht begonnen. Der Präsident des Europäischen Parlaments, der italienische Sozialdemokrat David Sassoli, starb in der letzten Woche in einem Krankenhaus in der italienischen Gemeinde Aviano. 
Mit seinem Tod haben wir einen wichtigen Verfechter der europäischen Demokratie verloren, der gegen den wachsenden Nationalismus kämpfte. Er brannte für sein Amt und war ein großartiger Redner: Wenn er in den Sitzungen unserer Fraktion das Wort ergriff, wurde seine Überzeugung von einem solidarischen Europa, das seine humanitäre und moralische Verantwortung wahrnimmt, besonders deutlich. Den Kampf um sein Leben hat er im Alter von 65 Jahren verloren. Für seine Ziele kämpfen wir weiter. 

Turnusmäßig haben wir in dieser Woche in Straßburg eine neue Parlamentspräsidentin gewählt. Die absolute Mehrheit der Abgeordneten hat im ersten Wahlgang für Roberta Metsola als 31. Präsidentin des Europäischen Parlaments gestimmt. Die Malteserin wird das Amt für die zweite Hälfte der laufenden Wahlperiode übernehmen. Nach mehr als 20 Jahren übernimmt nun wieder eine Frau dieses Amt, als dritte Frau überhaupt in der langen Geschichte der Europäischen Bürgervertretung. Ich habe mich sehr gefreut, dass auf der Wahlliste drei Frauen angetreten sind.

Herzliche Grüße
Eure Constanze Krehl

Zum gesamten Newsletter geht es hier.

Mehr
Facebook
YouTube
INSTAGRAM
SOCIALICON